Treppenlifter.me Bühne

Einbauvoraussetzungen und Einbaumaße für Treppenlifte

Um einen Treppenlift zu installieren, müssen alle Einbauvoraussetzungen wie zum Beispiel genügend Platz und eine ausreichende Stabilität der Treppe gegeben sein. Am häufigsten verhindert eine zu schmale Treppe mit weniger als 60 cm Stufenbreite den Einbau. Deswegen gibt es als Alternative Lifte für besonders enge Treppen. Je nach System wird der Treppenlift entweder an der Wand, an der Treppe oder an beiden befestigt. Auch die Treppenform ist hierbei wichtig.

Einbaumaße von Treppenliften

Bevor Sie sich für einen Treppenlift entscheiden, sollten Sie sich beraten lassen welche Lifttypen für Ihre Treppensituation in Frage kommen. Wenn ein Standardmodell aufgrund der Platzverhältnisse nicht montierbar ist, sind auch Sonderanfertigungen gegen Aufpreis möglich. Die Einbaumaße variieren von Hersteller zu Hersteller leicht. Als Richtmaße können Sie folgende Werte annehmen:

  • Breite von Sitz und Motor: 58 cm
  • Höhe: zwischen 94 und 107,5 cm
  • Tiefe: 67,5 cm

Gerade in alten Häusern, die eher eng gebaut wurden, könnte es hinsichtlich der Einbaumaße probleme geben. Als erster Schritt der Installation wird das Schienensystem montiert, welches einige Zentimeter Platz benötigt. Bei dem am häufigsten verwendeten, dem Zwei-Schienensystem werden beide Schienen mit einem Abstand von ca. 28,5 cm übereinander befestigt. Entlang der Schrägen verringert sich der Montageabstand auf ungefähr 11,4 cm. Der Abstand zur Wand liegt bei rund 15,2 cm. Am Schienensystem wird der Sitz mit Motor montiert, was zusammen eine Tiefe von rund 63 cm ausmacht. Siehe untere Abbildung:

Detail Skizze Treppenlift

Platzbedarf von Standard Liften

Um einen normalen Treppenlift zu montieren sind ca. 70 cm Platz notwendig. Bei schmalen Treppenhäusern mit einer Breite von weniger als 80 cm ist die Installation nur bedingt möglich. Bei solchen Treppen ist es wichtig das der Lift einklappbar ist. Ansonsten würde der Treppenaufgang und -abgang immens beeinträchtigt werden. Modernen Treppenlifte sind so gestaltet, dass sie mit wenigen Handgriffen oder auf Knopfdruck zusammengeklappt werden können. In diesem Zustand beträgt der Platzbedarf ca. 40,5 cm. Es gibt verschiedene Mindestmaße, die eine Treppe einhalten muss damit ein Standard Lift installiert werden kann. Wie zum Beispiel die Vorgabe, dass die Treppe in einem Einfamilienhaus mindestens 80 cm breit sein muss. Handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus, wird eine Mindestbreite von 100 cm vorgegeben. Sind diese Breiten gegeben, ist es ohne besondere Umbaumaßnahmen möglich, einen Treppenlift einzubauen. Falls es mit einem Standard-Lift in Ihrer Situation problematisch werden könnte, können Sie sich auch für ein anderes Schienensystem oder für ein anderes Modell entscheiden, welches platzsparender ist. Ein Beispiel Modell finden Sie in der unteren Abbildung.

Detail Skizze Treppenlift

Wichtige Maße im Überblick

Alle Sitzlifte haben eine Hand voll Maße auf die es zu achten gilt, damit Sie ausreichend Platz haben, um die Treppe weiterhin normal zu nutzen, und keine weiteren Umbauarbeiten notwendig werden. Wichtig Maße sind:

  • Tiefe des Treppenlifts mit Sitz, Motor und Trittfläche
  • Breite des Sitzlifts
  • Gesamthöhe
  • Benötigte Höhe für das Schienensystem
  • Platzbedarf für den Sitzlift in Ruheposition am Treppenaufgang und -ende

Falls kein herkömmlicher Lift aufgrund der engen Platzverhältnisse eingebaut werden kann, bieten sich Sitzlifte für besonders enge Treppen an. Einen Beispiel Lift mit Maßen finden Sie in der unteren Abbildung.

Detail Skizze Treppenlift

A: Gesamthöhe 98 cm
B: Sitzhöhe 44 cm
C: Gesamttiefe (ab Wand) 57 cm
D: Gesamttiefe (zusammengeklappt) 31 cm
E: Breite der Fußstütze 31 cm
F: Gesamtbreite 60,5 cm
G: Sitztiefe 60,5 cm

Alternativen zum Sitzlift

Ist Ihr Treppenhaus zu schmal oder es kommt für Sie kein Sitzlift in Frage, gibt es auch Alternativen. Wie zum Beispiel den Plattformlift, der auch entlang der Treppe geführt wird. Dieser benötigt allgemein mehr Platz ist aber auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Ist der Platz nicht gegeben oder kann durch diverse Umbauarbeiten nicht geschaffen werden, ist auch ein Hublift möglich. Dieser wird unabhängig des Treppenverlaufes montiert. Die Beförderung erfolgt in senkrechter Richtung. Solch ein Lift kann sowohl im Außen- als auch im Innenbereich installiert werden. Allerdings ist ein solches Modell in der Hubhöhe eingeschränkt. Je nach Typ können in der Regel maximal 3 Meter überwunden werden. Das reicht bei normalen Raumhöhen aus, um von einer Etage in die nächste zu gelangen.

4.75 (95%)
8 Bewertungen